Garmin folgen

Garmin Lenexa: innovatives Auto-Infotainment-System

Pressemitteilung   •   Jun 13, 2016 13:00 CEST

Das Infotainment-System-Konzept Lenexa von Garmin bringt dank intuitivem Bediensystem mehr Sicherheit ins Auto und vereint klassische Elemente mit den neuesten Technologien.

München, 13. Juni 2016 – Garmin beweist seine Kompetenz in der Systemintegration und dem Design von Bedienoberflächen und präsentiert erstmals öffentlich das Infotainment-Konzept Lenexa für die Automobilbranche. Das System verfügt über eine Vielzahl an praktischen Funktionen, die für mehr Sicherheit und eine einfachere Bedienung im Auto sorgen.

Lenexa Infotainment-System:

  • Intuitives Bediensystem per Knopf-Steuerung
  • Vier feste Knopffunktionen: Navigation, Audio, Smartphone, Klimaanlage
  • Jeder Knopfregler hat ein rundes integriertes OLED-Display
  • Zusätzlicher Touchscreen für weniger genutzte Funktionen
  • Schlichtes, elegantes Dashboard-Design

Durch die Kombination aus traditioneller Bedienung und modernem Infotainment macht Lenexa einen großen Schritt in Richtung Zukunft. Touchscreen- und Multifunktions-Oberflächen gehören bei Smartphone und Co. zum Alltag. Auf den ersten Blick erscheint daher die Übertragung auf die Bedienbarkeit von Dashboard-Systemen im Auto nur logisch. Allerdings verlangt das tatsächliche Autofahren eine ganz andere Handhabung vor allem in puncto Sicherheit, wenn der Fahrer seinen Blick und seine Aufmerksamkeit weg von der Straße und auf den Touchscreen lenkt.

Technologie zum Anfassen

Die Bedienung von Lenexa funktioniert über physisch greifbare Steuerelemente, die in der Mittelkonsole des Autos angebracht sind. Jedem der vier Knöpfe wird dabei eine wichtige Funktion zugeteilt: Navigation, Klimaanlage, Media Player und Smartphone-Funktionen. Je nach persönlicher Vorliebe bei der Bedienung können die Knöpfe in vier Richtungen gedrückt oder gedreht werden. Das Besondere an dem System ist, dass die Fahrer dadurch, ähnlich wie bei einer Spielekonsole, ein intuitives Bedienmuster erlernen, um die Knöpfe ganz einfach und ohne den Blick von der Straße zu nehmen, bedienen können. Ergänzend verfügt Lenexa über einen ausfahrbaren Touchscreen für Aufgaben und Funktionen, die nicht während der Fahrt verwendet werden. Beispielsweise das Durchsuchen von Karten oder die Texteingabe.

Die einfache und innovative Bedienbarkeit spiegelt sich auch im Design wieder. Lenexa verwendet einheitliche Displays, die ansprechend aber nicht aufdringlich sind. Jeder Knopfregler hat ein integriertes OLED-Display, auf dem die wichtigsten Informationen und Funktionen zu sehen sind. Um den Fahrer nicht abzulenken, werden die zusätzlichen Displays zwischen den Reglern nur bei Bedarf eingeblendet. Das Ergebnis ist ein schlichtes, aber elegantes Dashboard, das die funktionale Einfachheit von Lenexa betont.

Ulrich Niedermayr, Senior Account Director Garmin Automotive OEM Group: „Lenexa ist ein innovatives Konzept, das gestützt auf aktuelle Forschungsstudien weiterentwickelt wird. Die nächste Ausbaustufe werden wir im Januar 2017 auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas vorstellen.“

Ein erstes Demo-Video, das bereits Anfang des Jahres für Autobauer hergestellt wurde, gibt es in Englisch unter: https://www.youtube.com/watch?v=uDjXAhxuHZ0&feature=youtu.be

Weitere Informationen unter www.garmin.com

Garmin entwickelt weltweit mobile Produkte für die Bereiche Automotive, Fitness & Outdoor, Marine und Aviation. Seit der Gründung 1989 hat Garmin mehr als 150 Millionen Produkte verkauft. Für das Unternehmen mit Hauptfirmensitz in Schaffhausen, Schweiz arbeiten heute weltweit über 11.000 Mitarbeiter in 50 Niederlassungen. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Bereiche wie Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. In der DACH-Region ist Garmin mit Büros in Garching bei München (D), Graz (A) und Schaffhausen (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Qualitäts- und Designstandards garantieren und seinen Kunden für die verschiedensten Anwendungen maßgeschneiderte Produkte anbieten.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument