Garmin folgen

Garmin hebt nach starkem Wachstum im Q3 die Jahresprognose an und steuert auf Rekordjahr zu

Pressemitteilung   •   Okt 31, 2019 09:30 CET

Cliff Pemble, Präsident und CEO von Garmin

München, 31. Oktober 2019 – Garmin gab heute die Ergebnisse für das dritte Quartal des aktuellen Geschäftsjahres, das am 28. September 2019 endete, bekannt. Der Umsatz beträgt 934 Millionen US-Dollar, was einem Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Die Segmente Luftfahrt, Fitness, Outdoor und Marine liegen dabei insgesamt 24 Prozent über dem Vorjahresquartal.

Die Bruttomarge wächst im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 60,7 Prozent (Q3/2018: 59,4%) und die operative Marge auf 28,0 Prozent (Q3/2018: 24,2%) an. Auch der operative Gewinn konnte im dritten Quartal im Vergleich zu 2018 um 33 Prozent gesteigert werden und beläuft sich dadurch insgesamt auf 261 Millionen US-Dollar.

„Dank unseres großartigen Produkt-Portfolios in allen Marktsegmenten konnten wir ein weiteres Quartal starkes Wachstum erzielen", sagt Cliff Pemble, Präsident und CEO von Garmin. „Wir sind für den Rest des Jahres 2019 gut positioniert und erhöhen unsere Umsatz- und EPS-Prognose, um unserer starken Performance Rechnung zu tragen.“

Stark dank überzeugender Produkteinführungen

Der Umsatz im Fitnessbereich stieg in Q3 um 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahr an, was auf die Stärke der Wearables und den Beitrag der Tacx-Produkte zurückzuführen ist. Auf der IFA launchte Garmin im September ein umfassendes Update der Wearables-Produktlinie, darunter neue Modelle der vívoactive-Serie in zwei Größen, die vívomove 3 Hybrid-Smartwatch-Serie und die brandneue venu Smartwatch mit AMOLED-Farb-Touchscreen-Display.

Der Umsatz im Outdoor-Segment wuchs im dritten Quartal um 23 Prozent, wobei das Wachstum in mehreren Produktkategorien erfolgte, angeführt von einer starken Performance in der Kategorie Multisportuhren. Im Rahmen des Laufevents Ultra-Trail du Mont-Blanc hat Garmin die Multisport-Uhrenserie fēnix 6 mit größeren Displays, innovativen Performance-Features und exklusiver Solartechnologie vorgestellt. Außerdem wurde die MARQ Commander als neuer Teil der Kollektion von Luxus-Tool Watches angekündigt.

Über Garmin

Garmin entwickelt seit 30 Jahren innovative Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. 1989 von den Freunden und Luftfahrtingenieuren Gary Burrel und Min Kao gegründet, hat das Unternehmen seither rund 200 Millionen Produkte verkauft und ist damit globaler Marktführer in den Tätigkeitsbereichen Automotive, Fitness, Outdoor, Marine und Aviation. 13.000 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit in 60 Niederlassungen daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Über 35 Millionen Garmin Connect Nutzer lassen sich davon täglich motivieren und inspirieren. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Flexibilität sowie Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument