Garmin folgen

Garmin erzielt 2018 erneut ein starkes Wachstumsjahr

Pressemitteilung   •   Feb 22, 2019 10:01 CET

Kai Tutschke, Geschäftsführer von Garmin DACH, sieht 2019 viele Chancen für das Unternehmen.

München, 22. Februar 2019 – Zum dritten Mal in Folge kann Garmin mit der Jahresbilanz ein starkes Wachstum vermelden. Im letzten Quartal 2018 wuchs der Umsatz um 4% auf 932 Mio. US-Dollar und die operative Marge auf 23,9%. Auf das gesamte Jahr gesehen, erhöhte sich die operative Marge auf 23,3%. Der Umsatz ist im Gesamtjahr um 7% auf 3,3 Mrd. US-Dollar gestiegen.

„2018 war ein weiteres herausragendes Jahr, dessen Bilanz von starkem Wachstum und großartigen Entwicklungs- und Produktionsleistungen in den Bereichen Luftfahrt, Marine, Outdoor und Fitness geprägt ist“, sagt Cliff Pemble, CEO von Garmin. Diese Aussage kann Kai Tutschke, Geschäftsführer Garmin DACH, nur unterstreichen: „Die globalen Entwicklungen lassen sich auch im DACH-Markt feststellen. Besonders in den Geschäftsbereichen Outdoor und Fitness konnten wir ein Umsatzwachstum verzeichnen. Auffallend ist zudem der beachtliche Ausbau im Wearables-Markt. Für 2019 haben wir uns hohe Ziele gesteckt und sind in positiver Erwartung für all unsere Bereiche.“

Im vergangenen Jahr sind die Segmente Luftfahrt, Fitness, Marine und Outdoor insgesamt um 16% auf globaler Ebene gewachsen. In den Bereichen Fitness und Outdoor leisteten insbesondere Wearables einen erheblichen Beitrag zum Erfolgskurs. Unterstützt wurde dieser auch durch die Einführung neuer und innovativer Produktkategorien, wie der Outdoor-Smartwatch Garmin Instinct oder der Descent, einem Tauchcomputer im Uhren-Format. Auch die Erweiterung des Portfolios an musikkompatiblen Geräten und die Integration von Streaming-Anbietern in den Connect IQ Store, wie Spotify und Deezer, haben den steten Aufwärtstrend befeuert. Im Automotive-Bereich sanken die Absätze im vierten Quartal um 28% und im Jahresverlauf um 19%.

Mitunter aufgrund der kürzlich verkündeten Übernahme von Tacx, dem führenden Anbieter von Indoor-Bike-Trainern, sowie weiteren geplanten Innovationen in allen Segmenten, rechnet Garmin 2019 mit einem weiteren Wachstum im zweistelligen Bereich.

Über Garmin

Garmin entwickelt seit 30 Jahren innovative Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. 1989 von den Freunden und Luftfahrtingenieuren Gary Burrel und Min Kao gegründet, hat das Unternehmen seither rund 200 Millionen Produkte verkauft und ist damit globaler Marktführer in den Tätigkeitsbereichen Automotive, Fitness, Outdoor, Marine und Aviation. 13.000 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit in 60 Niederlassungen daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Über 35 Millionen Garmin Connect Nutzer lassen sich davon täglich motivieren und inspirieren. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Flexibilität sowie Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument