Direkt zum Inhalt springen
Der Edge 1040 Solar nutzt als erster Garmin GPS-Radcomputer die Kraft der Sonne.
Der Edge 1040 Solar nutzt als erster Garmin GPS-Radcomputer die Kraft der Sonne.

Pressemitteilung -

Garmin präsentiert Performance-Bikecomputer-Serie Edge 1040. Erstmals mit Solarladefunktion für extra Power.

München, 08. Juni 2022 – Garmin integriert erstmals Solartechnologie in seine High-End-Radcomputer-Serie und nutzt so die Kraft der Sonne: Der Edge 1040 Solar ist mit einer Power Glass-Solarladelinse ausgestattet, wie sie aus den Wearables wie der fēnix 7 bekannt ist. Diese ermöglicht eine noch längere Fahrzeit zwischen den Ladevorgängen: Bis zu 45 Stunden im GPS-Modus mit gekoppelten Sensoren und bis zu 100 Stunden im Batteriesparmodus können Radfahrende mit dem Edge 1040 Solar unterwegs sein – was bei Tagesfahrten zusätzliche 42 Minuten pro Stunde bedeutet. Neu ist auch der Multifrequenz-Empfang (GPS, GLONASS und GALILEO) auf beiden Frequenzbändern, der in anspruchsvollen Umgebungen wie Häuserschluchten, Bergtälern oder im dichten Wald zu einer genaueren Positionsbestimmung führt.

Vollgepackt mit hochmodernen Navigations-, Leistungs-, Sicherheits- und smarten Funktionen verfügt die Edge 1040-Serie über ein komplett überarbeitetes, modernes User Interface: Schneller Zugriff auf wichtige Informationen, Möglichkeit zur Individualisierung der Startseite, eine verbesserte Fahrtenübersicht – all das und mehr auf einem 3,5-Zoll-Touch-Display. Egal, wo die Fahrt hingeht und welches Bike dabei zum Einsatz kommt, die Edge 1040-Serie ist von abgelegenen Schotterwegen bis hin zu anspruchsvollen Anstiegen für jedes Abenteuer bereit.

Neue Wege zu mehr Performance und Power

Der Bike-Computer wurde von Radfahrenden für Radfahrende entwickelt und vereint innovative Weiterentwicklungen bei Technologie und Leistungsdaten. Neben der Solarladefunktion und dem Multifrequenz-Empfang globaler Satellitensysteme gehören dazu auch die neuen Funktionen Radfahrvermögen und Streckenanforderungen. Mittels dieser und in Verbindung mit kompatiblen Sensoren werden die eigenen Stärken sowie Schwächen sichtbar und können mit den Anforderungen an eine Strecke abgeglichen werden. So lässt sich die eigene Leistung besser einordnen. Außerdem hilft der Power Guide, den optimalen Krafteinsatz für die Strecke und deren Höhenprofil zu finden und eine geeignete Leistungsstrategie für diese zu erstellen. Die Stamina-Funktion verfolgt wiederum die Leistung beim Radtraining und zeigt in Echtzeit die persönliche verfügbare Restenergie. Der Energieverbrauch kann so optimiert werden, um eine vorzeitige Erschöpfung zu vermeiden.

Unterstützung für ein effizientes Trainingserlebnis

Um gezielt bei der Leistungssteigerung zu unterstützen, bietet die Edge 1040-Serie umfangreiche Metriken von Firstbeat Analytics, wie VO2 max, Erholungszeit, Trainingsbelastung oder Belastungsfokus, und gibt so Aufschluss darüber, wie der Körper auf die Trainingsanstrengungen reagiert. Ebenso lassen sich die Wärme- und Höhenakklimatisierung sowie der Flüssigkeitshaushalt im Blick behalten. Ergänzend erhalten Radsport-Fans tägliche Trainingsvorschläge, die auf ihrer aktuellen Trainingsbelastung und ihrem VO2 max basieren. Ob beim Radfahren Indoor oder im Freien, Bike-Enthusiastinnen und -enthusiasten können Trainingseinheiten automatisch von Garmin Connect oder anderen Trainingsapps, einschließlich TrainingPeaks, mit der Edge 1040-Serie synchronisieren.

Vor starken Anstiegen liefert die ClimbPro-Funktion wertvolle Daten zu Steigung, Distanz und Höhenmetern, um die eigenen Kräfte optimal einzuteilen. Im Anschluss kann die Leistung an den jeweiligen Anstiegen im Detail direkt auf dem Display oder in Garmin Connect eingesehen werden. Mountainbike-Metriken, einschließlich der Anzahl der Sprünge, der Sprungdistanz sowie von Hang Time, Grit und Flow, zeichnen die Details rasanter Abfahrten auf.

Milliarden Kilometer an Routenvorschlägen – trotzdem ganz individuell

Egal, ob auf dem Rennrad, Gravel- oder Mountainbike, durch belebte Städte oder abgelegene Gebiete – die Edge 1040-Serie unterstützt mit passenden Navigationstools. Kontrastreiche, aktivitätstypspezifische Karten verwenden ein Trendline Popularity Karten-Overlay, um beliebte Strecken der Community direkt auf dem Gerät – auch ohne aktive Navigation – anzuzeigen. Bei aktiver Navigation wird anhand von Trendline Popularity Routing navigiert und vor scharfen Kurven gewarnt. Dabei lassen sich die Routenführung und die Benachrichtigungen über das Verlassen der Route pausieren und das Gelände abseits der ausgetretenen Pfade erkunden. Die Routenführung kann jederzeit wieder aktiviert werden, um zur ursprünglichen Route oder zum Startpunkt zurückzukehren. Die vorinstallierte Trailforks-Karte bietet ergänzend Routen und Streckendetails aus mehr als 80 Ländern – inklusive Forksight-Modus, der automatisch bevorstehende Abzweigungen und die Position innerhalb des Wegenetzes markiert.

Vernetzt und sicher zum Ziel

Sicherheitstechnologien und smarte Funktionen in Verbindung mit einem kompatiblen Smartphone ermöglichen es, während der Tour in Verbindung zu bleiben. Zu den integrierten Sicherheits- und Tracking-Funktionen gehören die automatische Unfallerkennung, Assistenzfunktionen und Live- und GroupTrack, mit denen Angehörige die Position in Echtzeit verfolgen und die gesamte geplante Strecke einsehen können. Für zusätzliche Sicherheit während der Fahrt ist die Edge 1040-Serie mit der Varia-Produktlinie kompatibel, einschließlich des neuen Varia RCT715/716 mit Radarfunktion, Kamera und Rücklicht. Der Radcomputer kann auch mit inReach-Geräten verbunden werden, so dass Radfahrende mit einem aktiven inReach-Abonnement Nachrichten anzeigen und beantworten, Reisedaten teilen und im Notfall ein interaktives SOS auslösen können.

Die Edge 1040-Serie empfängt nicht nur Benachrichtigungen und synchronisiert Fahrten automatisch mit Garmin Connect, sondern lässt sich für ein ganzjähriges Trainingserlebnis auch problemlos mit einem Tacx Indoor Trainer koppeln. Ebenso kann der aktuelle Batteriestatus kompatibler Sensoren inklusive Batteriewarnungen via Garmin Connect eingesehen werden.

Nach dem ersten Einschalten direkt losfahren, ohne Zeit mit der Konfiguration zu verschwenden? Kein Problem. Wer von einem Vorgängermodell umsteigt, bekommt vorgefertigte benutzerdefinierte Fahrprofile, die auf den früheren Edge-Einstellungen basieren. Garmin-Neulinge erhalten auf der Grundlage ihrer Sensoren und eingestellten Fahrtypen automatisch die beliebtesten Konfigurationen der Community als Voreinstellung. Nach der Einrichtung können alle Aktivitäts- sowie Profileinstellungen über Garmin Connect direkt vom Smartphone aus festgelegt und mit dem Edge 1040 in Echtzeit synchronisiert werden.

Das Produktvideo finden Sie hier.

Der Edge 1040 (Solar) im Detail

UVP Edge 1040: 599,99 €; UVP Edge 1040 Solar: 749,99 €; Verfügbarkeit: ab sofort

  • Ultimativer High-End GPS-Fahrradcomputer mit 3,5 Zoll-Touchscreen für Rennradfahrende, Graveler und Mountainbiker
  • Edge 1040 Solar – der erste Garmin GPS-Radcomputer mit Solartechnologie (Akkulaufzeit im GPS-Modus von bis zu 45 Stunden bei einer angenommenen kontinuierlichen Sonneneinstrahlung von 75.000 Lux am Tag)
  • Physiologische Messwerte und streckenspezifisches Leistungsmanagement mit Power Guide und Stamina 
  • Umfangreiche Navigationsfunktionen mit weltweiten Garmin Fahrradkarten sowie Trendline Popularity Karten-Overlay
  • Multi-Frequenz-Empfang globaler Satellitensysteme (GPS, GLONASS, GALILEO)
  • Einfache Konfiguration direkt am Edge oder über das Smartphone
  • Neue Bedienoberfläche mit einfach zu erreichenden Übersichten
  • Connected Features wie Smart Notifications und Live sowie Group Track
  • Kompatibilität zu Varia-Radar für mehr Sicherheit beim Radfahren

Wenn Sie keine Informationen mehr zu Garmin erhalten wollen, senden Sie bitte eine Mail mit dem Betreff „Unsubscribe Garmin“ an garmin-datenschutz@lhlk.de.

Themen

Kategorien


Über Garmin

Mit innovativen Produkten setzt Garmin regelmäßig Standards in der Sport- und Fitness-Branche und begeistert Lauf-, Radfahr- Golf- und Sportbegeisterte weltweit. Das Unternehmen zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Wearables, Smartwatches, Golf- und Laufuhren sowie Bike-Computer und Powermeter erfolgreich etabliert werden konnten. Getreu dem Motto #BeatYesterday arbeiten heute rund 19.000 Mitarbeitende in mehr als 80 Niederlassungen in über 30 Ländern daran, Menschen aller Fitnesslevel und Altersgruppen dabei zu unterstützen, ein gesundes Leben zu führen, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen und Neues zu entdecken. Mehrere zehn Millionen Nutzende lassen sich davon täglich motivieren und inspirieren und nutzen Garmin Connect, Garmins kostenlose Plattform, um Trainingsfortschritte zu analysieren, Ziele festzulegen und zu verfolgen sowie Aktivitäten mit anderen Garmin Connect-Usern oder über soziale Medien zu teilen. Damit ist Garmin einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Sport und Fitness.

Garmin entwickelt seit über 30 Jahren innovative Produkte fürs Fliegen, Segeln, Autofahren, Golfen, Laufen, Fahrradfahren, Bergsteigen, Schwimmen sowie zahlreiche weitere Aktivitäten. 1989 von den Freunden und Luftfahrtingenieuren Gary Burrell und Min Kao in Olathe, Kansas, gegründet, ist das Unternehmen heute einer der weltweit führenden Anbieter in den Bereichen Automotive, Fitness, Outdoor, Marine und Aviation. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Flexibilität sowie Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kundinnen und Kunden täglich aufs Neue motivieren.

Pressekontakt

Marc Kast

Marc Kast

Pressekontakt Head of Public Relations DACH +49 (0)89 54 1999 763
Johannes Terracciano

Johannes Terracciano

Pressekontakt LHLK Agentur für Kommunikation GmbH +49 (0)89 72 01 87 296