Direkt zum Inhalt springen
Dank weltweiter Iridium-Satellitenabdeckung und globaler Zwei-Wege-Kommunikation immer in Kontakt
Dank weltweiter Iridium-Satellitenabdeckung und globaler Zwei-Wege-Kommunikation immer in Kontakt

Pressemitteilung -

Kommt bis zu 30 Tage ohne Laden aus – das neue inReach Mini 2 Marine Bundle

München, 14. September 2022 – Mit dem inReach Mini 2 Marine Bundle sorgt Garmin bei jedem Abenteuer an Bord stets für ein sicheres Gefühl bei der gesamten Crew. Das GPS-Satelliten-Kommunikationsgerät mit 24/7 Notruf-Funktion dank weltweiter Iridium-Satellitenabdeckung und globaler Zwei-Wege-Kommunikation trotzt sämtlichen Funklöchern auf See. So ist die Kontaktaufnahme zu jedem Zeitpunkt sichergestellt. Integrierte Navigations- und Trackingfunktionen wie ein digitaler Kompass, Livetracking, MapShare, TracBack und Pfeilnavigation sorgen zusätzlich für eine bessere Orientierung auch in unbekannten Gewässern.

„Auf offener See muss auf die Geräte an Bord zu hundert Prozent Verlass sein. Vor allem bei keinem oder einem schwachen Mobilfunk-Empfang muss nicht nur der Kontakt nach Hause, sondern vor allem auch die Möglichkeit im Notfall Hilfe anzufordern, gewährleistet sein“, so Dan Bartel, Garmin Vice President of Global Consumer Sales. „Der Vorteil des inReach Mini 2: Als kompaktes und robustes Handgerät kann es überall mithingenommen werden. Dabei ist es dank einer unschlagbaren Akkulaufzeit und der globalen 24/7 Kommunikation unabhängig vom Mobilfunknetz vor allem auf Mehrtagestouren die perfekte Begleitung, um sicher an jedes Ziel zu navigieren.“

Entwickelt für den marinen Lifestyle

Im Kompaktformat von 5,17 x 9,90 x 2,61 cm und einem Gewicht von 100 g findet das Kommunikationsgerät an Bord eines jeden Bootes Platz. Mit der enthaltenen schraubbaren Marine-Halterung und dem Netzkabel kann das Handgerät zusätzlich am Steuerstand montiert und geladen werden. Durch die Wasserdichtigkeit nach IPX7 ist das inReach Mini 2 für alle Bedingungen auf See gerüstet und kann sorglos als eigenständiges Gerät genutzt oder in das bestehende Garmin-Netzwerk eingebettet werden. Kompatible Geräte sind unter anderem die Garmin Kartenplotter-Serien GPSMAP 8400 und GPSMAP 723/923/1223 sowie die QUATIX 7 GPS-Smartwatch-Serie. So ist es möglich, das inReach Mini 2 über das gekoppelte Gerät zu bedienen, beispielsweise das Tracking zu starten und zu stoppen oder einen Notruf auszulösen.

Dank überragender Akkulaufzeit sorgenfrei segeln

Das inReach Mini 2 überzeugt mit einer Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen bei 10-minütigem Tracking. Um die Akkulaufzeit auf bis zu 30 Tage zu verlängern, kann das Tracking-Intervall des inReach Mini 2 auf 30 Minuten angepasst werden. Damit ist das GPS-Satelliten-Kommunikationsgerät auch eine wertvolle Ergänzung in jedem Notfallset an Bord.

Allzeit bereit für Aktivitäten an Land und auf Wasser

Das neue Handgerät zeichnet automatisch alle Aktivitäten auf. Beim Abkommen von einer Route oder im Falle eines Notfalls kommt die TracBack-Funktion zum Einsatz: Beim Verlassen eines Hafens kann ein Track gestartet werden, der bei Bedarf zum Ausgangspunkt zurückverfolgt werden kann. Besonders hilfreich für alle, die Ihren Trip für einen Abstecher an Land pausieren wollen: Die TracBack-Funktion kann auch beim Wandern, Laufen und vielen anderen Aktivitäten eingesetzt werden. Eine detaillierte Pfeilnavigation hilft hierbei bei der besseren Orientierung.

Für noch mehr Sicherheit sorgt ein digitaler Kompass, der auch im Stand akkurate Informationen liefert. Zusätzlich zum GPS-Satellitennetzwerk nutzt das inReach Mini 2 auch GALILEO, QZSS und Beidou für eine besonders schnelle Positionsbestimmung mit größtmöglicher Präzision. Dank intuitiver Benutzeroberfläche und einem hochauflösenden Display lassen sich Standortaktualisierungen, Wetterwarnungen und Nachrichten schnell aufrufen und sind unter allen Bedingungen gut ablesbar.

Für alle, die nicht genug bekommen können, ist die Garmin Explore App genau das Richtige: Mithilfe der mobilen Anwendung können Touren und Routen bequem geplant und getrackt sowie Wegpunkte und Strecken mit anderen geteilt werden. Gekoppelt mit dem inReach Mini 2 können über das Smartphone zudem Nachrichten ausgetauscht, aktuelle Wettervorhersagen abgerufen sowie Karten heruntergeladen werden, um optimal vorbereitet in das nächste Abenteuer zu starten.

Abenteuer mit anderen teilen – und das in Echtzeit

Ohne Empfang und keine Möglichkeit, Familie, Freundinnen und Freunde auf dem Laufenden zu halten? Auch das kann auf dem Wasser vorkommen. Mit der Funktion MapShare können die Liebsten zuhause ab sofort virtuell an jeder Tour teilhaben – und das auch ohne Funknetz. Hierfür kann die Position in Echtzeit geteilt oder die Koordinaten per Textnachricht versendet werden. Eingehende Nachrichten erscheinen direkt auf dem Handgerät und können mit vordefinierten Textnachrichten beantwortet werden.

Jederzeit für den Notfall gerüstet

Ist Hilfe nötig, kann über eine SOS-Taste Kontakt mit dem IERCC, dem Garmin International Emergency Response Coordination Center, aufgenommen werden. Dank einer weltweiten Iridium-Satellitenabdeckung via Zwei-Wege-Kommunikation erreicht das IERCC die Absenderin oder den Absender weltweit und koordiniert den Rettungseinsatz. Auch hinterlegte Notfallkontakte können über diesen Weg direkt benachrichtigt werden.

Für die Nutzung der inReach-Technologie ist ein aktives Abonnement erforderlich. Hierfür gibt es eine Vielzahl an Tarifen, von flexiblen monatlichen Optionen bis hin zu Jahresverträgen. Weitere Informationen gibt es hier.

Das inReach Mini 2 Marine Bundle ist voraussichtlich ab dem 7. Oktober 2022 zum UVP von 449,99 € erhältlich. Das Marine Bundle enthält eine integrierte, wiederaufladbare Lithium-Batterie, eine Marine-Halterung und -Hardware, ein 12 Volt Netzkabel sowie eine Schwimmschlaufe.

Das inReach Mini 2 Marine Bundle im Detail

UVP: 449,99 €; Verfügbarkeit: ab voraussichtlich 7. Oktober 2022

  • Kompaktes und leichtes GPS-Satelliten-Kommunikationsgerät mit Notruf-Funktion
  • Lange Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen bei 10-minütigem Tracking und bis zu 30 Tagen bei 30-minütigem Tracking
  • Globale Zwei-Wege-Kommunikation auch ohne Mobilfunknetz dank weltweiter Iridium-Satellitenabdeckung
  • SOS Notruf an die 24/7 besetzte internationale Notrufzentrale IERCC
  • Detaillierte Pfeilnavigation und digitaler Kompass für eine bessere Orientierung in unbekannten Gefilden
  • TracBack-Funktion führt auf gleichem Weg zurück
  • Ein digitaler Kompass liefert akkurate Informationen – auch im Stand
  • Dank LiveTracking kann die eigene Route in Echtzeit über MapShare mit anderen geteilt werden
  • Detaillierte Wettervorhersagen für die aktuelle Location oder gespeicherte Orte
  • Flexible Monats- und Jahrestarife
  • Kompatibel mit Garmin Explore App: Planen von Touren und Routen sowie ein unbegrenzter Zugriff auf Karten für eine netzunabhängige Planung
  • Mit dem separat erhältlichen inReach Mini Unterwassergehäuse ist das Produkt wasserdicht bis zu einer Tiefe von 100 Meter (10 ATM)


Themen

Kategorien


Über Garmin

Von Kartenplottern und Autopiloten über Echolote, Radare und Funkgeräte bis hin zur Marine-GPS-Smartwatch – mit innovativen Produkten und fortschrittlichster Schiffselektronik begeistert Garmin beim Segeln, Motorbootfahren und Angeln gleichermaßen. Gemeinsam mit seinen Marken Fusion, Navionics und EmpirBus ist Garmin einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Marine-Elektronik.

Garmin entwickelt seit über 30 Jahren innovative Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. 1989 von den Freunden und Luftfahrtingenieuren Gary Burrell und Min Kao in Olathe, Kansas, gegründet, ist das Unternehmen heute einer der weltweit führenden Anbieter in den Bereichen Automotive, Fitness, Outdoor, Marine und Aviation. Rund 17.000 Mitarbeiter arbeiten heute in mehr als 80 Niederlassungen in über 30 Ländern weltweit daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen und Neues zu entdecken. Mehrere zehn Millionen Nutzer lassen sich davon täglich motivieren und inspirieren und nutzen Garmin Connect, Garmins kostenlose Plattform, um Trainingsfortschritte zu analysieren, Ziele festzulegen und zu verfolgen sowie Aktivitäten mit anderen Garmin Connect-Usern oder über soziale Medien zu teilen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Flexibilität sowie Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren.

Pressekontakt

Johanna Sauer

Johanna Sauer

Pressekontakt PR Specialist DACH + 49 (0) 89 541999 767
Anna Reh

Anna Reh

Pressekontakt Marine Themen +49 (0)40 - 87 87 999-25